Ein gesunder, erholsamer Schlaf ist für unsere Gesundheit unerlässlich. Aber gute Nachtruhe ist oft ein Wunschtraum. Die Wurzel des Übels ist häufig eine Matratze die nicht individuell auf den in Morpheus Armen liegenden abgestimmt ist.

Leider kann man selber schlecht beurteilen, ob beim Kauf die passende Matratze gefunden wurde. Es gibt eine unermessliche Auswahl an Matratzen-Typen. Eine gute Beratung von einem Fachberater ist deshalb wichtig. Er sollte sich viel Zeit nehmen, auf persönliche Wünsche eingehen können und Fragen kompetent beantworten.

Wer die Wahl hat…

muss sich auch entscheiden. Eine Matratze sollte wie ein Anzug zu einem passen. Beim Schlafen sollte der Körper entlastet sein, die Taille und das Hohlkreuz deutlich gestützt werden. Eine schöne und teure Schlafgelegenheit muss nicht die Beste sein, wenn die ergonomischen Kriterien nicht passen. Nach wenigen Tagen kommt es schnell zu Schmerzen und Beschwerden.

Was ist wichtig?

Die Kaltschaummatratze hatte lange Zeit einen schlechten Ruf der Billigware. Mit den heutigen Neuentwicklungen wird sie aus ergonomischer Sich am höchsten bewertet. Das Material wird häufig zur Herstellung von 7-Zonen-Matratzen verwendet, da es das Einsinken des Körpers verhindert und zu einer gesunden Körperhaltung im Schlaf führt. Diese Matratzen haben eine optimale und lange Lebensdauer und sollten aller 1 bis 2 Monate gedreht und gewendet werden. Das Material ist auch für Allergiker geeignet. Allerdings hat sie Nachteile. Der oft stechende Geruch verschwindet erst nach mehrwöchigem Lüften und für Personen, die schnell schwitzen ist sie untauglich.

Die Federkernmatratze hat einen Stahlfederkern, über den aus verschiedenen Materialien eine Polsterung gearbeitet ist. Der Bezugsstoff besteht meist aus Baumwolle oder einem Baumwollgemisch. Auf diesen Matratzen fühlt man sich wohl. Feuchtigkeit wird später an die Raumluft abgegeben. Schimmelbildung tritt kaum auf. Meist hat diese Liegestatt 5 oder 7 Liegezonen. Die schlichte Variante ist kostengünstig, Taschenfederkernmatratzen sind erheblich teurer, aber auch besser. Sie sind robust und behalten viele Jahre ihre Form. Leider sind sie in Verbindung mit einem Lattenrost weniger geeignet, da sie sich nicht an diese anpassen können.

Es macht durchaus Sinn sich viel Zeit beim Einkauf zu nehmen. Letztendlich geht es um einen wohligen, erholsamen Schlaf und um die eigene Gesundheit. Na dann: Gute Nacht!

Pin It on Pinterest

Share This