Eigentlich müsste Matratzen aus hygienischen Gründen schon nach 5 Jahren ausgetauscht werden. Schließlich schwitzt jeder von uns jede Nacht einen halben Liter Wasser aus. Da kommt ganz schön was zusammen. Auch wenn die Matratzen häufig umgedreht werden, um frische Luft heranzulassen – irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sie nicht mehr den nötigen Halt geben und durchgelegen sind. Nicht zu unterschätzen ist vor allem der Milbenbefall, der die sogenannte Hausstauballergie auslöst. Wer morgens immer mit verstopfter Nase und tränenden Augen aufwacht , aber sonst keine Anzeichen einer Erkältung hat, kann ziemlich sicher sein, dass daran die Ausscheidungen der kleinen Tierchen schuld sind. Deshalb ist spätestens nach 5 Jahren eine neue Matratze fällig, weil sich dann die Liegeeigenschaften verändern. Die Investition lohnt sich allemal. In der Regel gibt es überall eine Matratzen-Garantie, ob 2 Jahre oder sogar 10 Jahre. Wer sucht der findet… 😉

Pin It on Pinterest

Share This