Für gesunden und erholsamen Schlaf empfiehlt sich die Verwendung zweier Einzelmatratzen statt einer großflächigen Doppelmatratze. Dadurch ist jede Matratze auf die persönlichen Bedürfnisse im Hinblick auf Schlafverhalten, Körperbau und Liegeposition abgestimmt und bietet eine komfortable und rückenschonende Schlafstätte. Doch was, wenn sich Schlafende von der klaffenden Lücke, die zwischen den Betten entstehen kann, gestört fühlen?

Liebesbrücke, Doppelbettbrücke oder Ritzenfüller – was denn nun?

LiebesbrueckeOft lässt der Bettrahmen für die zwei Einzelmatratzen zu viel Spielraum und ein mehr oder weniger großer Abgrund tut sich dazwischen auf. Dabei handelt es sich um die sogenannte Besucherritze. Die Lösung zum Schließen dieser Besucherritze ist simpel und immer dieselbe, auch wenn sie unter vielen verschiedenen Namen bekannt ist: Romantiker benennen sie für ungehinderte Kuschelmomente gerne als Liebesbrücke, im Fachgeschäft ist sie unter dem Namen Doppelbettbrücke zu finden und für alle, die die Dinge gern beim Namen nennen, ist der Begriff Ritzenfüller die passende Bezeichnung. Denn das ist ihre Funktion: die störende Ritze zu füllen und für eine durchgängige Liegefläche zu sorgen.

Der Ritzenfüller als Überbrückung

Beim Ritzenfüller handelt es sich um eine T-förmige Konstruktion aus anpassungsfähigem Schaumstoff, die über die gesamte Länge des Bettes reicht. Der schmal zusammenlaufende Keil wird zwischen die beiden Matratzen gesteckt und übrig bleibt eine sichtbare Fläche, die ausreichend weit über beide Einzelmatratzen ragt, um auch bei Belastung nicht darin zu verschwinden. Damit wird die Besucherritze im wahrsten Sinne des Wortes überbrückt und ein gemütlicher Schlafplatz entsteht.

Zusätzliche Hilfsmittel für den perfekten Schlafplatz

Damit die Liebesbrücke ihre volle Funktion erfüllt und dort bleibt, wo sie hingehört, ist es von Vorteil, ein Spannbettlaken in Doppelbettgröße überzuziehen. Kleine Unebenheiten, die durch den Ritzenfüller eventuell entstehen, können mit einem darunter liegenden Matratzenschoner für Doppelbetten zusätzlich ausgeglichen werden. Mehr auf www.liebesbruecke.com.

Pin It on Pinterest

Share This