Während für normale, frei stehende Betten so gut wie alle Matratzen verwendbar sind, bilden Schrankbetten eine Ausnahme. Hierbei ist zu bedenken, dass das Schrankbett tagsüber im Schrank verstaut wird. Daher wird die Matratze auch nicht so gut durchlüftet wie in einem frei stehenden Bett. Darüber hinaus ist die Tiefe des Schrankes ein wichtiger Faktor. Bereits das Untergestell benötigt seinen Platz im Schrank. Demnach ist nicht jede Matratze passend für ein Schrankbett.

Die Höhe und der Aufbau der Matratzen ist für diese Frage maßgebend. Nicht geeignet sind Wasserbett-Matratzen, da sie die ständige Umlagerung beim Verstauen auf Dauer nicht vertragen. Matratzen mit einer Höhe über 15 cm und einer hohen Materialdichte kommen für ein Schrankbett ebenfalls nicht in Frage, da sie weder in den Schrank passen noch ausreichend belüftet werden können.

Pin It on Pinterest

Share This